Mal was Feines

Ab und zu muß es auch mal etwas weiches und feines sein. Nach einigen Tests kristallisieren sich 3 Wollsorten als meine Favoriten heraus:

  • Corriedale – fein, nicht kratzig, aber noch etwas griffig.  –
  • Blue Faced Leicester – weich und fein. Schon ein Halsschmeichler
  • Bio-Merino – superweich und schmeichelnd

Diese feine Wolle beziehe ich als Kammzug, der schon für das Spinnen und Färben gut vorbereitet ist. Bei meinen Bezugsquellen achte ich immer darauf, dass die Wolle aus einer Herkunft stammt, bei der das Museling nicht angewendet wird, deshalb scheidet australische und auch neuseeländische Merino für mich aus.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mal was Feines

  1. ich dachte, das Museling ist auch am anderen Ende der Welt nicht mehr so angesagt. Traurig, dass es das immer noch gibt.
    Ich bin im Moment seeehr mit Vliesen beschäftigt. Museling ist da eher kein Problem, es ist fast alles deutsche Wolle 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s